Evelyn
Haußer
Model wird geladen

Simplicity

Der Mensch hat im Laufe der Zeit das Gehen nahezu perfektioniert. Forschungsergebnisse des Biomechanischen Instituts der Universität Pittsburgh zeigen jedoch, dass das menschliche Potenzial noch nicht ganz ausgeschöpft ist.

Ist es also möglich das Gehen noch simpler zu machen? Simplicity, bedeutet Dinge und Abläufe einfacher zu gestalten und zu erleichtern.

Dieser Entwurf ist die Gestaltung eines Exoskeletts, das diese Erkenntnisse umsetzt, den menschlichen Gang optimiert und somit das Gehen einfacher macht. Das Besondere daran ist, dass keine zusätzliche Energie eingespeist werden muss, wie bei elektrisch betriebenen Exoskeletten. Allein die Veränderung des Gesamtmechanismus durch eine Vorrichtung, welche die Biomechanischen Prozesse beim Gehen besser ausnutzt, ermöglicht dies.

Der Wadenmuskel und die Achillessehne werden durch ein elastisches Band imitiert und weiter nach außen versetzt. Eine spezielle Kupplung reguliert das Spannen und Entspannen des Bandes bei jeder Bewegung und die dadurch entstandende Energie wird wie bei einem Katapult beim Abheben der Ferse freigesetzt.

Durch diese Optimierung des Gesamtmechanismus kann, gemessen an der Stoffwechselrate eines Menschen beim Gehen, der Energieverbrauch um 7,2% verringert werden.

Vorstellen kann man sich das Tragen des Exoskeletts, als würde man eine 4kg schwere Last absetzen, was vergleichbar mit den Werten elektrisch betriebener Exoskelette ist.

Besonders alte und körperlich eingeschränkte Menschen sollen von diesem Entwurf profitieren und weite Strecken im Alltag leichter bewältigen können. So können zum Beispiel Rehabilitationspatienten mit diesem Entwurf das Gehen nach einer Operation oder Krankheit einfacher wiedererlernen.

Aber auch gesunde Menschen können das Exoskelett nutzen. Sei es im Berufsalltag, um weite Gehwege leichter zurücklegen zu können oder in der Freizeit um lange Stadttouren oder Wanderwege zu meistern und am Ende des Tages noch fit zu sein.

Studiengang & Betreuung

Industrie-Design
Produkt
Prof. Tino Melzer